Home » Archiv für Dirk Roß

Autor: Dirk Roß

Comedyautor Dirk beschreibt seine Reiseerlebnisse.

Buenos Dias Buenos Aires!

Congresso Argentina
Congresso Argentina

Flughafen London Heathrow auf dem Weg nach Argentinien. Eine freundliche Frauenstimme weist die Fluggäste darauf hin, dass unbeaufsichtigtes Gepäck „entfernt und zerstört wird“. So habe ich es gern: klare Ansage. Ein pflichtbewusster Inder nimmt die Sache besonders ernst. Er hält seinen Rollkoffer fest in der einen Hand, während er neben mir am Pissoir steht. Außerdem wickelt er am Handy noch diverse Geschäfte ab, neben dem kleinen. Auf Indisch, glaube ich zu erkennen. Mit indischem Akzent. Das überzeugt mich. Indien steht für Multimultitasking. Indien wird schon bald die ganze Welt beherrschen. Und zwar während es pisst (unabhängig vom Monsun). Argentinien kann kommen. Weiterlesen

14 eiskalte Regeln für Geburtstage auf Island

Eisland in Island © Foto Dirk Roß Freikopf
Eisland in Island © Foto Dirk Roß

Meinen 40sten Geburtstag habe ich in der Blauen Lagune auf Island feiern dürfen. Selbstverständlich muss man zu so einem runden Jubiläum nicht unbedingt an einen entlegenen Ort fahren, um ihn unvergesslich zu machen. Aber es hilft. Sollten Sie zufällig auch eine Geburtstagsfeier in Island planen und Ihr Jahrestag fällt in die dunklere und kältere Jahreshälfte, sollten Sie folgende Punkte unbedingt beachten: Weiterlesen

Von Miami bis Cape Cod – Running with the family Teil 2

"Hurrican Swimmers" beim Regen im Pool © Foto Dirk Roß
„Hurrican Swimmers“ beim Regen im Pool © Foto Dirk Roß

Zum ersten richtigen Urlaubstag begrüßt uns „Bonnie“ mit einer Wasserwand. Bonnie ist die Nummer 2 der diesjährigen Sturmsaison. Der peitschende Regen macht die ersten Runden im Pool ganz schön anstrengend. Im Weatherchannel gibt es kein anderes Thema mehr. Dan schaltet live zu Katie, die am südlichsten Punkt der Florida Keys steht. Weiterlesen

Von Miami bis Cape Cod – Running with the family Teil 1

Düsseldorf – Letzter Feinkost-Halt vor Burger-Land

Hotel in Fort Lauderdale
Hotel in Fort Lauderdale

Reisen geht durch den Magen, sagt der Volksmund. Diese Reise beginnt magenfreundlich. Denn endlich gibt es auch eine gute asiatische Küche im Abflugbereich des Düsseldorfer Flughafens. Die Thai-Cocos-Suppe mit Shrimps oder Huhn kostet kaum mehr als ein halber Liter Wasser in den umliegenden Selbstbedienungs-Restaurants. Weiterlesen

Mit der Zeitmaschine nach Nordkorea

An der Grenze von Nord- und Südkorea. HIer wird DDR-Nostalgie lebendig. © Foto Dirk Roß Freikopf
An der Grenze von Nord- und Südkorea. HIer wird DDR-Nostalgie lebendig. © Foto Dirk Roß

Man kann sich auf einer Reise die Finger wund fotografieren. Aber wenn die wahren Momente passieren, hat man seine Kamera nicht dabei. Einer dieser wahren Momente passierte in der Nacht vor meinem Flug nach Pyongyang (so wird es später auf meinem Flugticket buchstabiert sein), der Hauptstadt von Nordkorea. Weil mir das Internet, das gesammelte Wissen dieser Welt, innerhalb einer Spanne von drei Stunden völlig unterschiedliche Abflugzeiten für meinen Trip in die Finsternis offenbarte, bin ich runter zur Rezeption meines Hotels in Peking und habe dessen Informationsservice getestet. Weiterlesen