Angola: Afrikas vestecktes Boomland

Straße in Luanda © Foto Markus Schollmeyer Freikopf
Straße in Luanda © Foto Markus Schollmeyer

Meine Wege führten nach Angola, genauer gesagt in die Hauptstadt Luanda. Die ersten Probleme gab es schon in Deutschland. Das für die Einreise notwendige Visum ist gar nicht so leicht zu bekommen. Man muss neben einer Menge Papierkram ein Einladungsschreiben (für ein normales Visum) vorlegen oder als Tourist für jeden Aufenthaltstag den Besitz von 200 US$ nachweisen. Davon gibt es keine Ausnahmen. Es sollte mich eine meiner ungewöhnlichsten Reisen erwarten. Weiterlesen

Manchester: Multikulti City sagt Merry Christmas in der Champions League

Chinatown in Manchester © Foto Markus Schollmeyer Freikopf
Chinatown in Manchester © Foto Markus Schollmeyer

Manchester steht bei den meisten in erster Linie für Fußball. Schließlich beherbergt die Stadt auf der ganzen Welt bekannten Fußballklubs Manchester United, den mehrmaligen englischen Meister und Gewinner der Champions League und den Stadtrivalen Manchester City, seines Zeichens ebenfalls englischer Meister. Das verdrängt die Stadt selbst oft. Zu Unrecht. Man kann dort eine Menge Spaß haben und sich fühlen, als wäre man ganz woanders. Die Vielfalt Manchesters ist beeindruckend.

Weiterlesen

Mit der Zeitmaschine nach Nordkorea

An der Grenze von Nord- und Südkorea. HIer wird DDR-Nostalgie lebendig. © Foto Dirk Roß Freikopf
An der Grenze von Nord- und Südkorea. HIer wird DDR-Nostalgie lebendig. © Foto Dirk Roß

Man kann sich auf einer Reise die Finger wund fotografieren. Aber wenn die wahren Momente passieren, hat man seine Kamera nicht dabei. Einer dieser wahren Momente passierte in der Nacht vor meinem Flug nach Pyongyang (so wird es später auf meinem Flugticket buchstabiert sein), der Hauptstadt von Nordkorea. Weil mir das Internet, das gesammelte Wissen dieser Welt, innerhalb einer Spanne von drei Stunden völlig unterschiedliche Abflugzeiten für meinen Trip in die Finsternis offenbarte, bin ich runter zur Rezeption meines Hotels in Peking und habe dessen Informationsservice getestet. Weiterlesen

Bali: Die Weisheit der 100 jährigen Tempelhändlerin

100 jährige Dame in BaliIndonesien © Foto Markus Schollmeyer
100 jährige Dame in Bali © Foto Markus Schollmeyer

Bisher hatte ich nur vom sog. Affenhügel gehört. Man musste sich dort vor den Affen in Acht nehmen. Sie klauten. Der sogenannte „Muttertempel“ namens Pura Besakih auf Bali, galt als sicher. Jedenfalls, wenn man meinem Reiseführer Glauben schenkte. Bei meinem Besuch war den Affen jedoch egal, was ich über sie vorher gelesen hatte. Sie gingen auf Beutezug und nahmen sich, was sie in die Finger bekamen. Wie aber die Balinesen damit klar kommen, ist eine wunderbare Geschichte. Weiterlesen